Zum Hauptinhalt springen

News & Gerüchte: Knutti wird Goalietrainer beim FCZ

Die Fussballmeldungen vom 2. April: +++ Mehmedis Top-Bilanz +++ Neue Verhaftung im Wettskandal +++ Neuer Sportchef für GC +++ Funkel in Aachen gefeuert +++ Bayerns Zeichen an Shaqiri +++

Der FC Zürich teilt mit, dass Stefan Knutti (l.) neuer Goalietrainer wird. Er wechselt wie David Da Costa vom FC Thun zu den Zürchern und steht bis Juni 2017 unter Vertrag. Knutti, der von 1987 bis 1990 das Tor des FCZ hütete, wird Martin Brunner ablösen, der aus gesundheitlichen Gründen (Knieverletzung) zurücktreten muss.
Der FC Zürich teilt mit, dass Stefan Knutti (l.) neuer Goalietrainer wird. Er wechselt wie David Da Costa vom FC Thun zu den Zürchern und steht bis Juni 2017 unter Vertrag. Knutti, der von 1987 bis 1990 das Tor des FCZ hütete, wird Martin Brunner ablösen, der aus gesundheitlichen Gründen (Knieverletzung) zurücktreten muss.
Keystone
Dragan Rapic (30) übernimmt bei den Grasshoppers per sofort das Amt des Sportkoordinators. Als Sportkoordinator ist Rapic für die administrativen und planerischen Aufgaben rund um die erste Mannschaft der Grasshoppers zuständig. In einer ersten Phase leistet er André Dosé (Bild) auch wichtige Unterstützung beim Aufbau des neuen Teams für die nächste Saison. Ob Rapic zukünftig als Sportchef agieren oder GC noch einen zusätzlichen Angestellten in dieser Funktion engagieren wird, wollte der Verein auf Anfrage nicht näher erläutern. Rapic war bis Herbst 2011 bereits einmal drei Jahre als Team-Manager und Leiter der Scouting-Abteilung bei den Zürchern tätig gewesen.
Dragan Rapic (30) übernimmt bei den Grasshoppers per sofort das Amt des Sportkoordinators. Als Sportkoordinator ist Rapic für die administrativen und planerischen Aufgaben rund um die erste Mannschaft der Grasshoppers zuständig. In einer ersten Phase leistet er André Dosé (Bild) auch wichtige Unterstützung beim Aufbau des neuen Teams für die nächste Saison. Ob Rapic zukünftig als Sportchef agieren oder GC noch einen zusätzlichen Angestellten in dieser Funktion engagieren wird, wollte der Verein auf Anfrage nicht näher erläutern. Rapic war bis Herbst 2011 bereits einmal drei Jahre als Team-Manager und Leiter der Scouting-Abteilung bei den Zürchern tätig gewesen.
Keystone
Der holländische Torjäger Arjen Robben soll gemäss Informationen von «Bild» seinen Vertrag bei den Bayern bis 2015 verlängern. Da der Kontrakt von Robben 2013 ausgelaufen wäre, kursierten bereits Gerüchte, wonach der Offensivspieler nach England wechseln könnte. Mit der Vertragsverlängerung des holländischen Internationalen bei den Münchnern wird die Situation für Xherdan Shaqiri nicht einfacher. Der Basler, der im Sommer vom Rhein an die Isar wechseln wird, ist eigentlich für die Aussenbahn, also die Position von Robben, vorgesehen.
Der holländische Torjäger Arjen Robben soll gemäss Informationen von «Bild» seinen Vertrag bei den Bayern bis 2015 verlängern. Da der Kontrakt von Robben 2013 ausgelaufen wäre, kursierten bereits Gerüchte, wonach der Offensivspieler nach England wechseln könnte. Mit der Vertragsverlängerung des holländischen Internationalen bei den Münchnern wird die Situation für Xherdan Shaqiri nicht einfacher. Der Basler, der im Sommer vom Rhein an die Isar wechseln wird, ist eigentlich für die Aussenbahn, also die Position von Robben, vorgesehen.
Keystone
1 / 6

si/fal

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch