Zum Hauptinhalt springen

News & Gerüchte: Keine Sanktionen gegen Hakan Yakin

Die Kurznews vom 5. August: Chelsea verpflichtet Ramires +++ Reals Kaka droht OP +++ Santos holt brasilianischen Cup +++ Messi trauert Maradona hinterher +++ Teurer Transfer in Russland +++

Der Disziplinarrichter im Spielbetriebswesen der Swiss Football League spricht im Verfahren gegen Hakan Yakin keine nachträgliche Sanktion aus. Die Abklärungen der Szene aus dem Spiel Luzern - Xamax haben ergeben, dass der fragliche Zweikampf vom Schiedsrichter wahrgenommen und als nicht regelwidrig taxiert wurde. Da es sich bei diesem Tatsachenentscheid nicht um eine für jedermann offensichtliche und sofort feststellbare Fehlentscheidung handelte, besteht kein Raum für eine nachträgliche Sanktion.
Der Disziplinarrichter im Spielbetriebswesen der Swiss Football League spricht im Verfahren gegen Hakan Yakin keine nachträgliche Sanktion aus. Die Abklärungen der Szene aus dem Spiel Luzern - Xamax haben ergeben, dass der fragliche Zweikampf vom Schiedsrichter wahrgenommen und als nicht regelwidrig taxiert wurde. Da es sich bei diesem Tatsachenentscheid nicht um eine für jedermann offensichtliche und sofort feststellbare Fehlentscheidung handelte, besteht kein Raum für eine nachträgliche Sanktion.
Reuters
Im letztem Moment hat sich Davide Chiumiento entschlossen, den Vertrag beim französischen Zweitligisten Evian doch nicht zu unterzeichnen. Chiumiento soll gemäss dem «Blick» eine Offerte von den Vancouver Whitecaps haben, die ab 2011 in der Major Soccer League mitspielen. Sollte der Transfer klappen, dann könnte Chiumiento auf...
Im letztem Moment hat sich Davide Chiumiento entschlossen, den Vertrag beim französischen Zweitligisten Evian doch nicht zu unterzeichnen. Chiumiento soll gemäss dem «Blick» eine Offerte von den Vancouver Whitecaps haben, die ab 2011 in der Major Soccer League mitspielen. Sollte der Transfer klappen, dann könnte Chiumiento auf...
Keystone
Wie erwartet haben die Londoner den Brasilianer Ramires engagiert – als Nachfolger von Altmeister und Mittelfeldregisseur Michael Ballack. Der Transfer für den 23-jährigen Profi kostet Chelsea satte 22 Millionen Euro – Benfica Lissabon, ehemaliger Arbeitgeber von Ramires, kann sich die Hände reiben.
Wie erwartet haben die Londoner den Brasilianer Ramires engagiert – als Nachfolger von Altmeister und Mittelfeldregisseur Michael Ballack. Der Transfer für den 23-jährigen Profi kostet Chelsea satte 22 Millionen Euro – Benfica Lissabon, ehemaliger Arbeitgeber von Ramires, kann sich die Hände reiben.
Keystone
1 / 8

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch