Zum Hauptinhalt springen

News & Gerüchte: Haartransplantation bei Klopp

Die Fussball-Kurznews vom 12. April: Eine Frau als Galatasaray-Coach? +++ Rodriguez und der 12-Jährige +++ Dynamo wird 60 +++

Jürgen Klopp hat gegenüber «Bild» das Geheimnis seiner auf einmal wieder so vollen Haarpracht gelüftet. «Ja, es stimmt, ich habe mich einer Haartransplantation unterzogen», sagte der Erfolgstrainer von Borussia Dortmund. Das Magazin «Closer» hatte zuvor diesbezügliche Spekulationen angestellt. Die Mütze, die Klopp über geraume Zeit trug, hatte offenbar die Funktion, die Folgen der Operation zu verdecken.
Jürgen Klopp hat gegenüber «Bild» das Geheimnis seiner auf einmal wieder so vollen Haarpracht gelüftet. «Ja, es stimmt, ich habe mich einer Haartransplantation unterzogen», sagte der Erfolgstrainer von Borussia Dortmund. Das Magazin «Closer» hatte zuvor diesbezügliche Spekulationen angestellt. Die Mütze, die Klopp über geraume Zeit trug, hatte offenbar die Funktion, die Folgen der Operation zu verdecken.
Keystone
Bei Galatasaray Istanbul könnte am Wochenende erstmals in der Vereinsgeschichte eine Frau auf der Trainerbank sitzen. Dies liegt daran, dass nicht nur Chefcoach Fatih Terim (Bild) wegen Schiedsrichterbeleidigung für neun Partien gesperrt werden soll, sondern auch seine beiden Assistenten Hasan Sas und Ümit Davala für jeweils zwei Spiele. Duygu Erdogan, so der Name der Dame aus Terims Trainerstaff, soll gute Chancen haben, für den Mann einzuspringen, der die Türkei 2008 in die EM-Halbfinals führte.
Bei Galatasaray Istanbul könnte am Wochenende erstmals in der Vereinsgeschichte eine Frau auf der Trainerbank sitzen. Dies liegt daran, dass nicht nur Chefcoach Fatih Terim (Bild) wegen Schiedsrichterbeleidigung für neun Partien gesperrt werden soll, sondern auch seine beiden Assistenten Hasan Sas und Ümit Davala für jeweils zwei Spiele. Duygu Erdogan, so der Name der Dame aus Terims Trainerstaff, soll gute Chancen haben, für den Mann einzuspringen, der die Türkei 2008 in die EM-Halbfinals führte.
Keystone
Der achtfache DDR-Meister und einstige Uefa-Cup-Halbfinalist Dynamo Dresden feiert heute seinen 60. Geburtstag. Als Geschenk wünschen sich die Sachsen einen Sieg bei Union Berlin und drei Punkte im Kampf gegen den Abstieg aus der 2. Bundesliga. Sechs Runden vor dem Saisonende liegt Dynamo in der Tabelle auf Rang 15, einen Punkt vor dem VfL Bochum, der nach derzeitigem Stand in die Relegationsspiele gegen den Dritten der 3. Liga müsste.
Der achtfache DDR-Meister und einstige Uefa-Cup-Halbfinalist Dynamo Dresden feiert heute seinen 60. Geburtstag. Als Geschenk wünschen sich die Sachsen einen Sieg bei Union Berlin und drei Punkte im Kampf gegen den Abstieg aus der 2. Bundesliga. Sechs Runden vor dem Saisonende liegt Dynamo in der Tabelle auf Rang 15, einen Punkt vor dem VfL Bochum, der nach derzeitigem Stand in die Relegationsspiele gegen den Dritten der 3. Liga müsste.
Keystone
1 / 4

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch