Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

News & Gerüchte: Guardiolas dickes Lob an Schweizer Nati

Wie der «Blick» berichtet, ist Pep Guardiola offenbar angetan von der Schweizer Fussballnationalmannschaft. Bayerns Wirbelwind Xherdan Shaqiri sagt im Interview: «Guardiola ist sehr begeistert von unserer Nati. Er sagt, dass wir eine gute Mannschaften hätten und an der WM ganz weit kommen könnten.» Das ist auch ein grosses Kompliment an Nationalcoch Ottmar Hitzfeld, der mit den Bayern einst sämtliche Titel holte.
Für angeblich rund zwölf Millionen Euro wechselt der brasilianische Internationale Vagner Love (29) von ZSKA Moskau zu Luneng Taishan nach China.Beim russischen Meister war der Stürmer zuletzt Teamkollege von Steven Zuber und Seydou Doumbia. Vagner Love war erst im Januar von Flamengo Rio de Janeiro zu ZSKA Moskau zurückgekehrt. In der Saison 2008/09 hatte sich der Südamerikaner in Diensten dieses Klubs zum Torschützenkönig des Uefa-Cups gekürt.
Radamel Falcao hat ein Problem. Der Direktor seiner Schule gibt an, dass der Stürmer in Wahrheit nicht 27, sondern 29 Jahre alt ist. Der kolumbianische Stürmerstar, der soeben für 60 Millionen Euro von Atletico Mardrid zu Monaco gewechselt hat, könnte noch in die Zwickmühle kommen. Denn im Jahr 2005 gewann der damals 19-jährige Stürmer mit Kolumbiens U-20-Auswahl den Titel als Südamerikameister. Noch im selben Jahr nahm er an der Junioren-WM in Holland teil. Aber war er damals wirklich erst 19-jährig? In Südamerika wird die Personalakte Falcao heiss diskutiert.
1 / 5