Zum Hauptinhalt springen

News & Gerüchte: Guardiola als Heynckes-Nachfolger?

Die Fussball-Kurznews vom 10. Dezember: +++ FC Basel angelt sich junges GC-Talent +++ Schweigemarsch in Holland für getöteten Linienrichter +++ Rio Ferdinand im Derby von Münze getroffen +++

Im nächsten Sommer läuft der Vertrag von Jupp Heynckes als Trainer von Bayern München aus – eine Vertragsverlängerung ist unklar. Am Wochenende wurde in der englische Presse bereits der ehemalige Barcelona-Trainer Josep Guardiola als Nachfolger gehandelt. Gespräche zwischen den Bayern und Guardiolas Berater hätten bereits stattgefunden. Gegenüber der deutschen Zeitung «Bild» beschwichtigte der Vorstandsvorsitzende der Münchner, Karl-Heinz Rummenigge: «Erst reden wir 2013 mit Heynckes.»
Im nächsten Sommer läuft der Vertrag von Jupp Heynckes als Trainer von Bayern München aus – eine Vertragsverlängerung ist unklar. Am Wochenende wurde in der englische Presse bereits der ehemalige Barcelona-Trainer Josep Guardiola als Nachfolger gehandelt. Gespräche zwischen den Bayern und Guardiolas Berater hätten bereits stattgefunden. Gegenüber der deutschen Zeitung «Bild» beschwichtigte der Vorstandsvorsitzende der Münchner, Karl-Heinz Rummenigge: «Erst reden wir 2013 mit Heynckes.»
Keystone
FCB-Präsident Bernhard Heusler hat heute bestätigt, dass sich der FC Basel mit Endogan Adili von den Grasshoppers einig ist. Das 18-jährige Talent hat allerdings mit den Zürchern einen Vertrag bis Ende März 2013. Wann Adili zum FCB stossen wird, ist noch unklar.
FCB-Präsident Bernhard Heusler hat heute bestätigt, dass sich der FC Basel mit Endogan Adili von den Grasshoppers einig ist. Das 18-jährige Talent hat allerdings mit den Zürchern einen Vertrag bis Ende März 2013. Wann Adili zum FCB stossen wird, ist noch unklar.
Keystone
Ralf Loose, der 2005/2006 den FC St. Gallen coachte, ist nicht mehr Trainer des deutschen Zweitligisten Dynamo Dresden. Der 49-jährige Deutsche wurde nach der 0:3-Heimniederlage gegen den VfL Bochum beurlaubt. Dresden rutschte nach der Niederlage auf Platz 16 und damit auf einen Abstiegsrang ab.
Ralf Loose, der 2005/2006 den FC St. Gallen coachte, ist nicht mehr Trainer des deutschen Zweitligisten Dynamo Dresden. Der 49-jährige Deutsche wurde nach der 0:3-Heimniederlage gegen den VfL Bochum beurlaubt. Dresden rutschte nach der Niederlage auf Platz 16 und damit auf einen Abstiegsrang ab.
Keystone
1 / 7

si/fal

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch