Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

News & Gerüchte: BVB-Star sagt Barça ab

Dortmunds Shootingstar Ilkay Gündogan will trotz Berichten über einen Flirt mit dem FC Barcelona beim entthronten deutschen Meister bleiben. «Es ist ausgesprochen wahrscheinlich, dass ich verlängere. Das hängt dann aber letztlich auch von den Gesprächen ab», sagte der deutsche Nationalspieler, der mit einer starken Anhebung seiner Bezüge rechnen kann, gegenüber dem Magazin «Sport Bild». Gündogan besitzt beim BVB einen Vertrag bis Sommer 2015, zum Ende dieser Saison stehen Verhandlungen an. Von einem baldigen Abgang will er nichts wissen. «Zu 100 Prozent weiss ich: Ich werde nächste Saison beim BVB spielen.»
Lazio Rom, der Club des früheren YB-Trainers Vladimir Petkovic, muss für seine Fans büssen. Diese hatten während des Serie-A-Spiels gegen Juventus rassistische Gesänge angestimmt, was das Sportgericht des italienischen Verbandes veranlasste, eine Geldstrafe von 30'000 Euro zu verhängen. Lazio schreibt immer wieder negative Schlagzeilen wegen seiner Anhängeschaft, die zu einem beträchtlichen Teil dem rechtsradikalen Spektrum zugerechnet wird.
Der Brasilianer Carlos Alberto, der als Millionenflop in die Geschichte des Bundesligisten Werder Bremen einging, ist in seiner Heimat des Dopings überführt worden. Im Urin des Mittelfeldspielers von Vasco da Gama wiesen die Kontrolleure Hydrochlorothiazid und Tamoxifen nach, zwei Substanzen, die zur Verschleierung von leistungssteigernden Präparaten dienen.
1 / 4