Zum Hauptinhalt springen

Neue Kräfte für St. Gallen und Luzern

Die Fussball-News vom 23. Mai: +++ Klinsmann verzichtet auf Rekordtorschützen +++ Polizei ermittelt gegen Moyes +++ Die Königinnen aus Wolfsburg +++ Ter Stegen im Paradies +++

Der FC Luzern findet in der Verteidigung einen Nachfolger für den nicht mehr erwünschten Tomislav Puljic. Kaja Rogulj (27, l.), wie Puljic Kroate, unterschreibt für drei Jahre. Der bei Hajduk Split ausgebildete Rogulj spielte in den letzten drei Saisons für Austria Wien und wurde 2013 österreichischer Meister. Im Herbst stand er viermal in der Champions League im Einsatz. In den letzten zwei Monaten musste er wegen einer Muskelverletzung in der Wade pausieren. Insgesamt kam er in der vergangenen Saison zu 23 Einsätzen.
Der FC Luzern findet in der Verteidigung einen Nachfolger für den nicht mehr erwünschten Tomislav Puljic. Kaja Rogulj (27, l.), wie Puljic Kroate, unterschreibt für drei Jahre. Der bei Hajduk Split ausgebildete Rogulj spielte in den letzten drei Saisons für Austria Wien und wurde 2013 österreichischer Meister. Im Herbst stand er viermal in der Champions League im Einsatz. In den letzten zwei Monaten musste er wegen einer Muskelverletzung in der Wade pausieren. Insgesamt kam er in der vergangenen Saison zu 23 Einsätzen.
Keystone
Der FC St. Gallen nimmt mit Geoffrey Tréand von Servette (r.) sowie Mickaël Facchinetti von Super-League-Absteiger Lausanne-Sport zwei weitere Spieler unter Vertrag. Der 28-jährige Franzose Tréand, der schon vor Jahresfrist auf der Wunschliste der Ostschweizer stand, wurde für zwei Jahre verpflichtet. Der offensive Mittelfeldspieler unterstrich seine Torgefährlichkeit in der abgelaufenen Saison bei Servette mit 11 Toren und 6 Assists.Für drei Jahre unterschrieb der 23-jährige Facchinetti. Der Enkel von Xamax-Ehrenpräsident Gilbert Facchinetti spielt bevorzugt als linker Aussenverteidiger und wird mit Ermir Lenjani das Duo auf dieser Position bilden. Bereits zuvor wurde publik, dass sich St. Gallen mit dem offensiven Mittelfeldspieler Marco Aratore (22), dem 14-fachen Torschützen von Winterthur, für vier Jahre, und mit dem polyvalenten Abwehrspieler Pascal Thrier (29) von Schaffhausen für zwei Jahre geeinigt hatte.
Der FC St. Gallen nimmt mit Geoffrey Tréand von Servette (r.) sowie Mickaël Facchinetti von Super-League-Absteiger Lausanne-Sport zwei weitere Spieler unter Vertrag. Der 28-jährige Franzose Tréand, der schon vor Jahresfrist auf der Wunschliste der Ostschweizer stand, wurde für zwei Jahre verpflichtet. Der offensive Mittelfeldspieler unterstrich seine Torgefährlichkeit in der abgelaufenen Saison bei Servette mit 11 Toren und 6 Assists.Für drei Jahre unterschrieb der 23-jährige Facchinetti. Der Enkel von Xamax-Ehrenpräsident Gilbert Facchinetti spielt bevorzugt als linker Aussenverteidiger und wird mit Ermir Lenjani das Duo auf dieser Position bilden. Bereits zuvor wurde publik, dass sich St. Gallen mit dem offensiven Mittelfeldspieler Marco Aratore (22), dem 14-fachen Torschützen von Winterthur, für vier Jahre, und mit dem polyvalenten Abwehrspieler Pascal Thrier (29) von Schaffhausen für zwei Jahre geeinigt hatte.
Keystone
Jürgen Klinsmann, Trainer der amerikanischen Nationalmannschaft, verzichtet in Brasilien auf Landon Donovan. Der 32-Jährige, mit 57 Länderspieltreffern und fünf WM-Toren Rekordtorschütze der Amerikaner, schaffte den Cut überraschend nicht. An seiner Stelle wurde Julian Green, 18-jähriger Nachwuchsspieler von Bayern München, ins WM-Kader berufen.
Jürgen Klinsmann, Trainer der amerikanischen Nationalmannschaft, verzichtet in Brasilien auf Landon Donovan. Der 32-Jährige, mit 57 Länderspieltreffern und fünf WM-Toren Rekordtorschütze der Amerikaner, schaffte den Cut überraschend nicht. An seiner Stelle wurde Julian Green, 18-jähriger Nachwuchsspieler von Bayern München, ins WM-Kader berufen.
Keystone
1 / 5

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch