Zum Hauptinhalt springen

«Natürlich bin ich enttäuscht»

Ciriaco Sforza muss über die Klinge des neuen GC-Präsidenten André Dosé springen. Redaktion Tamedia sprach mit dem Noch-Trainer über seine Gefühlslage.

GC-Trainer Ciriaco Sforza ist bei der neuen GC-Führung nicht mehr erwünscht.
GC-Trainer Ciriaco Sforza ist bei der neuen GC-Führung nicht mehr erwünscht.
Keystone
Er steht zurzeit ziemlich alleine da.
Er steht zurzeit ziemlich alleine da.
Keystone
Sie spielten einst gemeinsam für die Nationalmannschaft.
Sie spielten einst gemeinsam für die Nationalmannschaft.
Keystone
1 / 9

Ciriaco Sforza, Sie wurden in Ihrer Karriere bisher noch nie vorzeitig entlassen. Ende Saison müssen sie trotz Vertrag bis 2013 bei GC gehen.

Als Spieler musste ich tatsächlich nie vorzeitig gehen, das stimmt. Und beim FC Luzern habe ich mein Amt von mir aus zur Verfügung gestellt. Präsident Walter Stierli und ich haben uns damals in bestem Einvernehmen getrennt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Mehr zum thema