Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Messi zum dritten Mal Vater

Lionel Messi wird zum dritten Mal Vater. Dies bestätigte Messis Partnerin Antonella Roccuzzo auf Instagram. «Fünfköpfige Familie #gesegnet», schrieb die 29-Jährige zu einem Foto von Messi und ihren beiden vier- und zweijährigen Söhnen Thiago und Mateo. Mit seiner Jugendliebe ist der 30-jährige argentinische Stürmer des FC Barcelona seit Ende Juni dieses Jahres verheiratet.
Wie das deutsche Fachmagazin «Kicker» von chinesischen Quellen erfahren hat, ist der frühere Dortmund-Trainer Thomas Tuchel nicht nur beim FC Bayern ein Theam, sondern auch bei Guangzhou Evergrande. Der Club ist auf bestem Weg, seinen siebten Titel in Serie zu gewinnen und sucht einen Nachfolger für den scheidenden Luiz Felipe Scolari.
Der ecuadorianische Fussballverband hat nach dem Verpassen der WM-Qualifikation fünf Spieler bis auf Weiteres aus dem Nationalteam verbannt. Das Quintett hatte sich nach dem 1:2 gegen Chile am Donnerstag von der Mannschaft abgesetzt, um eine Party zu feiern. Betroffen sind neben Enner Valencia (r.) Joao Plata, Gabriel Cortez, Robert Arboleda und Jhon Cifuente.
1 / 9