Zum Hauptinhalt springen

Mit Köpfchen in den Achtelfinal

Der FC Basel setzt seine europäische Kampagne mit drei Kopftoren beim 3:0-Sieg gegen Maccabi Tel Aviv fort. Marco Streller ist nun der erfolgreichste Europacup-Torschütze der Clubgeschichte.

Das historische Tor: Marco Streller köpfelt zum 3:0 und überflügelt mit seinem 23. Europacup-Treffer seinen Freund Alex Frei.
Das historische Tor: Marco Streller köpfelt zum 3:0 und überflügelt mit seinem 23. Europacup-Treffer seinen Freund Alex Frei.
Keystone
Valentin Stocker lenkt das Spielgeschehen schon früh in die gewünschten Bahnen. Der Krienser...
Valentin Stocker lenkt das Spielgeschehen schon früh in die gewünschten Bahnen. Der Krienser...
Keystone
Murat Yakin freut sich über einen «erfrischenden» Auftritt seines Teams und auf das Nachbarschaftsduell mit Red Bull Salzburg.
Murat Yakin freut sich über einen «erfrischenden» Auftritt seines Teams und auf das Nachbarschaftsduell mit Red Bull Salzburg.
Keystone
1 / 16

Nicht viele hätten wohl einen so leichtfüssigen Auftritt des FC Basel erwartet. Nach den offensiv höchst bescheidenen Leistungen bei den Unentschieden in Tel Aviv und Zürich zeigte sich der Schweizer Meister im Rückspiel gegen Maccabi Tel Aviv ungleich inspirierter. Das Fundament zum überzeugendsten Erfolg im dritten Saisonduell mit dem israelischen Meister bildete die Lufthoheit.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.