Zum Hauptinhalt springen

Mit diesem «Panenka» hat keiner gerechnet

Im Duell der australischen Liga zwischen Brisbane und Adelaide läuft Éric Beauthéac für die Gastgeber zum Penalty an. Und verwandelt eiskalt.

Beim Spiel zwischen dem FC Brisbane Brisbane Roar und Adelaide United in Australien kam es zu dieser skurrilen Szene. <i>(Video: Twitter/Hyundai A-League)</i>

Am Ende war der Penaltytreffer zum zwischenzeitlichen 3:2 für Brisbane nur Resultatkosmetik. Doch wie Éric Beauthéac den Führungstreffer in der 61. Minute erzielte, war mehr als sehenswert und wird wohl als einer der kuriosesten Panenka-Treffer in die jüngere Geschichte eingehen.

Normalerweise versucht der Schütze bei einem Panenka den Goalie mit einem gut getimten Lob zu überlisten. Dem Franzosen gelang dies auch – allerdings auf seine Weise. Am Ende verlor Brisbane die Partie jedoch mit 3:5.

Sehen Sie im Video oben den Treffer, der zu reden gab und entscheiden Sie selber, ob dieses Tor so gewollt war.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch