Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Mit dem BVB auf dem Weg zum coolsten Club Europas

Der BVB-Trainer holt das Maximum aus seinen Spielern heraus: Lucien Favre freut sich nach dem 2:1-Heimsieg im Spitzenspiel gegen Mönchengladbach mit seiner Mannschaft.
Der Romand hat allen Grund zum Jubeln, denn Dortmund kann sich als Herbstmeister in die Festtag-Pause verabschieden. Der Vorsprung auf Titelverteidiger Bayern München beträgt sechs Punkte.
Und wenn der Schweizer Nationalgoalie mal ausfällt oder pausieren muss, kann Favre auf Landsmann und Ersatztorhüter Marwin Hitz zählen, der hier Bayerns Thomas Müller um einen Kopfball bringt.
1 / 10
Weiter nach der Werbung
Weiter nach der Werbung

Wieder Teil eines Kollektivs

Goldene Händchen mit Transfers

Gemeinsam weiter entwickelt

In neue Sphären vorgedrungen