Zum Hauptinhalt springen

«Meine Ansprache war zu einem grossen Teil in Mundart»

Urs Fischer hat seine erste Einheit als FCB-Trainer geleitet – ohne einige Fragezeichen und Nationalspieler, dafür mit neuen Gesichtern.

«Ich habe mich unheimlich auf dieses erste Training gefreut», sagt FCB-Trainer Urs Fischer.

«Ich freue mich sehr, dass wir endlich wieder über Fussball sprechen», sagt ein nach dem Sousa-Theater in den letzten zwei Wochen sichtlich gelöster Bernhard Heusler zum Saisonauftakt. Im Mittelpunkt steht natürlich der neue Trainer an der Linie. «Ich bin froh, dass ich das erste Training endlich hinter mir habe und freue mich auf das zweite», scherzt Urs Fischer nach seinem Debüt. Sousas Nachfolger bleibt nicht viel Zeit, um sich anzugewöhnen, sondern hat gleich die anspruchsvolle Aufgabe, ein schlagkräftiges Team aufzubauen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.