Zum Hauptinhalt springen

ManUnited überrumpelt Tottenham

Mit dem 3:1-Sieg gegen die Tottenham Hotspurs bleibt der Rekordmeister im Titelrennen an Leader ManCity dran.

Freudenschrei: Rio Ferdinand schwingt nach dem 1:0 von Wayne Rooney obenauf.
Freudenschrei: Rio Ferdinand schwingt nach dem 1:0 von Wayne Rooney obenauf.

Stadtrivale Manchester United ist die einzige Mannschaft die Manchester City den dritten Meistertitel, den ersten seit 1968, streitig machen kann. Die United bleibt im Titelrennen an Manchester City dran. Der Rekordmeister gewann am Sonntag die Spitzenpartie zum Abschluss des 27. Spieltags beim Dritten Tottenham Hotspur mit 3:1 (1:0).

Der nach seiner Halsentzündung wiedergenesene englische Nationalstürmer Wayne Rooney brachte die Red Devils mit seinem 18. Saisontor per Kopf kurz vor der Halbzeit in Führung (45. Minute). Außerdem erzielte Ashley Young einen Doppelpack (60./69.). Young hatte schon am Mittwoch im Länderspiel gegen die Niederlande in Wembley (2:3) getroffen. Für die Gastgeber reichte es nur zum Ehrentreffer durch Jermain Defoe (87.).

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch