Zum Hauptinhalt springen

Manchester desolat – BVB düpiert Zenit

In der Champions League gewinnt Olympiakos Piräus gegen Manchester United 2:0. Zenit unterliegt dem BVB 2:4. Redaktion Tamedia berichtete live.

Schoss nach fünf Minuten das 2:0: BVB-Stürmer Marco Reus.
Schoss nach fünf Minuten das 2:0: BVB-Stürmer Marco Reus.
Keystone
Der Mann mit dem Torriecher: Borussias Robert Lewandowski.
Der Mann mit dem Torriecher: Borussias Robert Lewandowski.
Keystone
Machte die wenigen ManU-Chancen zunichte: Olympiakos-Torhüter Roberto.
Machte die wenigen ManU-Chancen zunichte: Olympiakos-Torhüter Roberto.
Keystone
1 / 8

Olympiakos Piräus gelang dank dem Sieg gegen Manchester United eine Premiere in der diesjährigen K.o.-Phase. Der griechische Meister schaffte als erstes Team, sein Heimspiel zu gewinnen und sich damit eine gute Ausgangslage für das Rückspiel in drei Wochen zu schaffen. Die Tore für die Griechen erzielten Alejandro Domínguez und Joel Campbell (55.).

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.