Zum Hauptinhalt springen

«Leider haben wir die Chancen nicht genutzt»

Das Ende der Basler Europacup-Träume: Spartaks Legionär Aiden McGeady (Nummer 64) hat keine Probleme, kurz vor dem Schlusspfiff das 1:1 zu erzielen. Nach dem 3:2-Sieg im «Joggeli» sind die Moskauer mit dem Gesamtskore von 4:3 für die Achtelfinals der Europa League qualifiziert.
Dabei hat es wiederum gut für den Schweizer Meister begonnen: Scott Chipperfield beweist, wie wertvoll er ist...
Stattdessen gibt es für Goalie Marco Wölfli nach Spielende nur Trost von Zenits Star Bruno Alves.
1 / 12

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.