Zum Hauptinhalt springen

Labbadia übernimmt in Wolfsburg

Nach dem etwas überraschenden Rücktritt von Wolfsburg-Coach Martin Schmidt am Montag präsentiert Wolfsburg den neuen Mann an der Linie.

Der VfL Wolfsburg präsentiert einen Nachfolger für den zurückgetretenen Martin Schmidt. Bruno Labbadia soll beim Tabellen-14. der deutschen Bundesliga die Trendwende einleiten.

Einen Tag nach dem überraschenden Rücktritt des Wallisers Martin Schmidt hat der VfL Wolfsburg einen neuen Trainer gefunden. Der 52-jährige Bruno Labbadia übernimmt beim Tabellen-14. der deutschen Bundesliga.

Wieder ohne Job: Martin Schmidt und Wolfsburg gehen nach kurzer Zeit getrennte Wege. (16. Februar 2018)
Wieder ohne Job: Martin Schmidt und Wolfsburg gehen nach kurzer Zeit getrennte Wege. (16. Februar 2018)
Focke Strangmann, Keystone
Der Walliser ist mit den Wölfen nicht vom Fleck gekommen. Die Niedersachsen sind in Abstiegsgefahr. Der Schweizer hat den Holländer Andries Jonker im vergangenen September abgelöst.
Der Walliser ist mit den Wölfen nicht vom Fleck gekommen. Die Niedersachsen sind in Abstiegsgefahr. Der Schweizer hat den Holländer Andries Jonker im vergangenen September abgelöst.
Carmen Jaspersen, Keystone
Schmidt ist es immerhin gelungen, dass Mainz vorzeitig den Ligaerhalt geschafft hat. (Mai 2017)
Schmidt ist es immerhin gelungen, dass Mainz vorzeitig den Ligaerhalt geschafft hat. (Mai 2017)
Alex Grimm/Getty
1 / 7

Labbadia war zuletzt beim Hamburger SV tätig. Nach fünf Runden der Saison 2016/17 wurde er bei den Norddeutschen nach nur einem gewonnenen Punkt entlassen.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch