Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Knall in München

Knall bei 1860 München. Der deutsche Traditionsclub, der zurzeit in der zweiten Bundesliga spielt, entliess seinen Trainer Ricardo Moniz wegen Erfolglosigkeit und präsentierte sogleich dessen Nachfolger. Der bisherige Assistent Markus von Ahlen wird zum Cheftrainer befördert und coacht die Mannschaft bereits am Freitag im Spiel gegen Greuther Fürth. «Er ist aktuell Cheftrainer. Und es spricht aktuell nichts dagegen, dass er es auch bleibt», erklärt Sportgeschäftsführer Gerhard Poschner.
Der Deutsche Fussball-Bund (DFB), der von Wolfgang Niersbach präsidiert wird, griff rigoros durch. Ein Amateurfussballer aus Essen wurde jetzt wegen einer Tätlichkeit lebenslänglich gesperrt. Der 21-Jährige von DJK Juspo Altenessen II hatte im Kreisliga-C-Match am 14. September gegen Sportfreunde Altenessen III laut dem Rapport des Schiedsrichters einen Gegenspieler brutal attackiert. «Für uns haben zwei Tätlichkeiten vorgelegen. Ein Kopfstoss und darauffolgend ein Tritt gegen den Kopf», sagte der Spruchkammer-Vorsitzende Karl Schiller gegenüber der  «Neuen Ruhr-Zeitung». Der Täter zeigte keine Reue. «Fussball ist Kontaktsport und kein Ballett», sagte er in einer Stellungnahme bei der Verhandlung.
Der VfB Stuttgart spielt heute in der fünften Bundesligarunde bei Borussia Dortmund. Nicht mehr dabei sein wird Sportchef Fredi Bobic. Vier Spiele und nur ein Punkt auf dem Konto – der Saisonstart verlief für die Schwaben alles andere als erfolgreich. Doch nicht etwa Trainer Armin Veh wird geopfert, sondern Sportchef Fredi Bobic. Das teilte der Tabellenletzte mit und bestätigte damit Berichte der «Stuttgarter Zeitung» und des TV-Senders Sky.
1 / 5