Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Inter-Star im 1000er-Klub

Der englische Nationaltorhüter ist unbestritten der Profi, der am meisten Spiele absolviert hat. In Erinnerung geblieben ist die Szene aus dem WM-Viertelfinal von 1986 als Maradona Shilton mit der Hand überlistete. Seine Karriere dauerte 31 Jahre.
Mit Ray Clemence (r.) folgt ihm ein weiterer Torhüter nach. Clemence war Teil der herausragenden Mannschaft des FC Liverpool in den 1970er-Jahren. Bis zu seiner Krebserkrankung blieb er als Torwarttrainer in Diensten der englischen Nationalmannschaft.
Last but not least. Der argentinische Mittelfeldspieler ist seit 1992 Profi. 1995 wechselte er zu Inter Mailand und spielt seither für die Nerazzurri. Zudem hat er für die argentinische Nationalmannschaft seit 1994 138 Spiele bestritten.
1 / 7

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessenLogin