Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

«Ich war plötzlich Winnetou»

«Hier gibt es kein Phantom»: Murat Yakin schwärmt vom Umfeld in Sion.

Ihr Eindruck der ersten Tage im Wallis?

Weiter nach der Werbung

Der Patron gilt als ungeduldiger Mensch.

Es gab Kommentatoren, die sofort die Frage aufwarfen: Warum tut sich Yakin das an?

«Ich habe CC als professionellen Schaffer und Macher kennen gelernt»

Warum Sion?

Welches Bild haben Sie von Christian Constantin? Viele nehmen ihn als höchst umstrittene Persönlichkeit wahr.

Betrachten Sie den neuen Job primär als grosse Challenge?

Haben Sie nach der Freistellung bei GC ein rasches Comeback angestrebt?

«Hier spricht man mich nicht mit dem Vornamen an, hier sagt jeder Coach oder Mister»

Empfanden Sie das frühzeitige Ende in Niederhasli als persönliche Niederlage?

Fiel der Empfang beim FC Sion moderater aus?

Sion hat viel Tradition zu bieten und gehört im Cup zu den erfolgreichsten Equipen der Schweiz. Aber in der Liga kommt der momentan letztplatzierte Verein zu selten auf Touren.