Zum Hauptinhalt springen

«Ich bin für Schnellgerichte»

Liga-Präsident Thomas Grimm sagt vor dem Saisonstart am Samstag, Gewalt und Vandalismus im Schweizer Fussball hätten abgenommen.

«Die Liga kann keine Wunschpräsidenten bei den Klubs haben»: Thomas Grimm, Präsident der Fussballiga Schweiz.
«Die Liga kann keine Wunschpräsidenten bei den Klubs haben»: Thomas Grimm, Präsident der Fussballiga Schweiz.

Thomas Grimm, Christian Gross ist bei YB, Xamax ist tschetschenisch, Thun und Luzern spielen in neuen Stadien, Servette und Lausanne sind zurück, Murat trainiert Hakan Yakin, der FCB und der FCZ sind bekannte Grössen. Was erwarten Sie vom neuen Fussballjahr? Dass bis zur letzten Runde alles offen ist. Die Vorzeichen stehen gut.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.