Zum Hauptinhalt springen

Ibrahimovic schiesst Inter zum Sieg

Inter Mailand verteidigte in der 12. Runde der Serie A die Tabellenführung.

Die heikle Aufgabe in Palermo löste der Meister dank der Doublette von Zlatan Ibrahimovic nach der Pause erfolgreich und gewann 2:0. Auch auf Sizilien war die Squadra von José Mourinho auf der (vergeblichen) Suche nach dem von Präsident Massimo Moratti und den in den letzten zwei Jahren (national) verwöhnten Tifosi geforderten schönen Spiel. Doch dank der individuellen Klasse ihres herausragenden Superstars konnte sie trotzdem drei Punkte mitnehmen. Kurz nach der Pause traf Ibrahimovic aus rund 20 Metern via Pfosten zum 1:0, dann sicherte er den Sieg in der 67. Minute mittels Freistoss. Es waren die ersten Tore des Schweden für Inter nach vier Wochen «schöpferischer» (Tor-)Pause.

si/str

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch