Zum Hauptinhalt springen

Für Perlen vor die Haustür

Wie viele andere Klubs auch sichtet der FC Basel an der U-21-EM in Dänemark Talente – aber ohne Priorität. Die Basler haben ein anderes Jagdrevier, in dem sie einst auch Xherdan Shaqiri entdeckt haben.

Ihn hat der FC Basel bei einem Quartierclub entdeckt: Xherdan Shaqiri.
Ihn hat der FC Basel bei einem Quartierclub entdeckt: Xherdan Shaqiri.

Logo neben Logo klebte auf der Titelseite, vertreten fast alle grossen Klubs. Von den blaugranatroten Streifen des FC Barcelona über das blauweisse Karo Bayern Münchens bis zur Kanone Arsenals – und darunter die roten Löwen des FC Winterthur. Die kunterbunte Collage der dänischen Boulevardzeitung «B. T» sollte zeigen, dass die grosse Fussballwelt mit ihren Scouts hier vertreten ist. Und suggerieren, dass der Anlass vielmehr Basar als Fussballturnier ist und der Meistbietende das Objekt der Begierde gleich mit nach Hause nimmt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.