Zum Hauptinhalt springen

Fünf Fragen zu einem grossen Coup

FCB-Stürmer Alex Frei wird Sportdirektor beim FC Luzern. Der Wechsel wirft einige Fragen auf, deren Antwort die Beteiligten bis jetzt schuldig blieben.

Abschied: FCB-Stürmer Alex Frei (ganz links) nach dem Heimsieg über YB, daneben die Teamkollegen Sauro, Schär, Diaz und Serey Die (v.l.).
Abschied: FCB-Stürmer Alex Frei (ganz links) nach dem Heimsieg über YB, daneben die Teamkollegen Sauro, Schär, Diaz und Serey Die (v.l.).

Am Sonntagabend war es noch ein Gerücht – am Montagmittag stand es bereits als Tatsache fest: Der Stürmer Alex Frei verlässt den FC Basel und wird Sportdirektor beim FC Luzern. Da die involvierten Parteien erst heute Nachmittag im Rahmen einer Medienkonferenz in Luzern über den grossen Coup öffentlich informieren (14.30 Uhr, Redaktion Tamedia berichtet live), formuliert die BaZ im Zusammenhang mit dem spektakulären Wechsel fünf Fragen und liefert die Antworten selbst.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.