Zum Hauptinhalt springen

Frei trifft – Häberli testet

Alex Frei befindet sich auf dem Weg zu alter Torgefährlichkeit. Der Schweizer Nationalstürmer traf bei einem Test von Dortmund gleich zweimal.

Frei, der wegen einer langen Verletzungspause den Trip nach Israel nicht mitgemacht hatte, erzielte vor 8000 Besuchern zwei Treffer zum 3:1-Sieg der Borussia beim Regionalligisten Hessen Kassel. Er streifte sich überdies die Captainbinde über - auch ein Vetrauensbeweis des Trainers.

YB-Captain Thomas Häberli gab beim Test in Biel sein Comeback. Der Unterklassige setzte sich dank Toren von Hediger (1.) und Madou (86.) 2:0 durch. Die Young Boys testeten den Tunesier Karim Saidi (25) von Feyenoord Rotterdam.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch