Zum Hauptinhalt springen

Fenerbahce, PSG, Dortmund – Fangewalt in neuer Dimension

Schwarzes Wochenende im europäischen Fussball: Die Teambusse von Fenerbahce Istanbul, Paris St-Germain und Borussia Dortmund wurden von Chaoten angegriffen.

Schrotkugeln und Golfbälle: Drei Fussballclubs wurden am Osterwochenende von Chaoten attackiert. (Video: Lea Koch)

Nach einem Wochenende mit extremer Fangewalt steht die Frage im Raum: Müssen die Mannschaften in Zukunft mit gepanzerten Cars zu den Spielen anfahren? Auseinandersetzungen auf dem Rasen wie auch auf den Rängen hat im türkischen Fussball längst Einzug gehalten. Doch was sich am Samstagabend an der Schwarzmeerküste abspielte, sprengt jegliche Vorstellungskraft und ist eine neue Dimension der Gewalt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.