Zum Hauptinhalt springen

FC Basel gewinnt Testspiel gegen Düsseldorf

Rotblau bezwingt Fortuna Düsseldorf mit 3:2. Das entscheidende Tor erzielt Valentin Stocker.

FCB-Captain Valentin Stocker (links) im Zweikampf mit Aymen Bartok von Fortuna Düsseldorf. Foto: Andy Mueller/Freshfocus
FCB-Captain Valentin Stocker (links) im Zweikampf mit Aymen Bartok von Fortuna Düsseldorf. Foto: Andy Mueller/Freshfocus

Am vierten Tag des Trainingslagers trat der FC Basel zum ersten Testspiel an. Gegner war Fortuna Düsseldorf, momentan auf dem Relegationsplatz der ersten Bundesliga klassiert. Wie der FCB weilen auch die Westdeutschen in Marbella zum Trainingslager. Und mit ihnen eine beachtliche Gruppe Fans, die das Marbella Football Center für das Spiel in ihr Vereinsrot gehüllt haben.

Der FCB gewann den Test mit 3:2, wobei Trainer Marcel Koller in der Halbzeit die ganze Mannschaft ausgewechselt hat. Der FCB erreichte im ersten Durchgang ein 2:2, das Team im zweiten Durchgang ein 1:0.

Captain Valentin Stocker erzielte den entscheidenden Treffer – und Djordje Nikolic sicherte mit einer feinen Parade drei Sekunden vor Abpfiff den Sieg. Das nächste Testspiel steht am 13. Januar gegen Stuttgart an.

  • FC Basel–Fortuna Düsseldorf 3:2 (2:2)
  • Football Center Marbella. 190 Zuschauer (geschätzt).
  • Tore: 9. Tekpetey 0:1, 25. Campo 1:1, 36. Widmer 2:1, 43. Thommy 2:2. 63. Stocker 3:2.
  • Basel, 1. Halbzeit: Omlin; Widmer, Bergström, Alderete, Petretta; Frei; Pululu, Campo, Ramires, Vonmoos; Ademi.
  • Basel, 2. Halbzeit: Nikolic; Isufi, Cömert, Xhaka, Riveros; Marchand; Zhegrova; Stocker, Zuffi, Okafor; Tushi.
  • Bemerkungen: FCB ohne Kuzmanovic, Cabral, Van Wolfswinkel (verletzt), Bua (rekonvaleszent), Van der Werff, De Mol (ohne Aufgebot).

----------

Dritte Halbzeit – der Tamedia Fussball-Podcast

Die Sendung ist zu hören auf Spotify, bei Apple Podcasts oder direkt hier:

Hier finden Sie alle Folgen an einem Ort.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch