Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Favres Handbremsen-Fussball beim BVB in der Kritik

Der Druck auf Lucien Favre ist nach drei Unentschieden in Serie gross.
CEO Hans-Joachim Watzke (links) und Jürgen Klopp (Mitte) bei der Präsentation von Watzkes Biografie. (Bild: Getty Images)

2:2, 2:2, 2:2

Ein anderer – aber wer?

Von den Trainern, die aktuell arbeitslos sind, passt kaum einer ins Anforderungsprofil.

So wie bei Niko Kovac

In Gladbach haben sie Favre lange nachgetrauert. Manager Max Eberl hätte Favre 2018 am liebsten selbst wieder geholt.

Mit wuchtigem Pressing

Dritte Halbzeit – der Tamedia Fussball-Podcast