Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Favres Gladbach darf weiter hoffen – St. Pauli von Bayern «abgewatscht»

Lucien Favre bleibt mit den Gladbacher «Fohlen» auf der Siegerstrasse. Gegen den SC Freiburg gewann Mönchengladbach mit 2:0.
Mike Hanke war an beiden Toren beteiligt. Das 1:0 schoss er nach einem Freiburger Abwehrfehler selbst, das 2:0 von Marco Reus bereitete er vor.
Die Bayern gerieten in einen Torrausch und fügten den Hamburgern eine 1:8-Niederlage zu. Mario Gomez (l.), Arjen Robben (m.) und Frank Ribéry (r.) konnten sich gleich mehrfach als Torschützen feiern lassen.
1 / 7

Erneute Krawalle in Frankfurt

St. Pauli nach «Watschn» in der 2. Liga

si/ot