Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

«Es war wie ein Traum»

Zu Recht verabschiedet sich die Nati mit Stolz von den 9000 angereisten Schweizer Fussballfans im Wembley nach dem 2:2 gegen England. Es ist eine gute und hoffnungsvolle Leistung gewesen, die das Team von Trainer Ottmar Hitzfeld gezeigt hat.
Und alle Schweizer müssen ihr Kommen nach London nicht bereuen: Zweimal dürfen Aktive und Passive mit Schweizer Pass jubeln.
Ein Wermutstropfen: Eren Derdiyok muss verletzt mit der Bahre wegtransportiert werden.
1 / 15

«Wollte einfach schiessen»

si/ot