Zum Hauptinhalt springen

«Es ist schade. Ich hatte einen engen Bezug zu Skibbe»

Pirmin Schwegler ist heute Vormittag ins Nati-Camp in Feusisberg SZ eingerückt. Vom Trainerwechsel bei seinem Bundesligaklub zeigt er sich gegenüber Redaktion Tamedia überrascht.

Neuer Chef in der Bundesliga: Pirmin Schwegler erfuhr vom Trainerwechsel auf der Fahrt ins Nati-Camp. (Video: Jan Derrer)

Zusammen mit Valentin Stocker fuhr der Bundesliga-Profi von Eintracht Frankfurt beim wunderbar gelegenen Hotel Panorama Resort & Spa oberhalb des Zürichsees vor. Pirmin Schwegler wurde von Autogrammfans empfangen – dann aber musste er bereits die ersten Fragen der wartenden Journalisten beantworten. Natürlich stand die Aktualität im hektischen Bundesliga-Alltag im Vordergrund. «Ich bin selbst überrascht», erklärte der Mittelfeldspieler zum Trainerwechsel bei der Frankfurter Eintracht. «Ich habe die Nachricht vor einigen Minuten erfahren.» Die Hessen trennten sich am Morgen von Michael Skibbe und überlassen die Geschicke des Bundesliga-Teams dem ungleich berühmteren Christoph Daum.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.