Zum Hauptinhalt springen

ManUnited bietet Rekordsumme für Pogba

+++ Gomez verlässt Besiktas aus «politischen Gründen» +++ Klopp bedient sich in der Bundesliga +++ Embolo schiesst sich in die Herzen der Fans +++

Manchester United soll 105 Millionen Pfund (rund 137 Millionen Franken) für den Mittelfeldspieler Paul Pogba geboten haben. Damit würde der 23-jährige Franzose zum teuersten Spieler der Welt aufsteigen und Gareth Bale ablösen. Das meldet «L'Equipe». Juventus Turin soll das Angebot akzeptiert haben, es fehle nur noch die Unterschrift.
Manchester United soll 105 Millionen Pfund (rund 137 Millionen Franken) für den Mittelfeldspieler Paul Pogba geboten haben. Damit würde der 23-jährige Franzose zum teuersten Spieler der Welt aufsteigen und Gareth Bale ablösen. Das meldet «L'Equipe». Juventus Turin soll das Angebot akzeptiert haben, es fehle nur noch die Unterschrift.
AP Photo/Michael Probst, Keystone
Mario Gomez verlässt den türkischen Spitzenclub Besiktas Istanbul aus «politischen Gründen». Das gab er auf seinem Facebook-Profil bekannt. Zum Zeitpunkt des Putschversuchs war der Stürmer nicht in Istanbul. Letzten Sommer spielte der Stürmer des AC Florenz auf Leihbasis beim türkischen Club.
Mario Gomez verlässt den türkischen Spitzenclub Besiktas Istanbul aus «politischen Gründen». Das gab er auf seinem Facebook-Profil bekannt. Zum Zeitpunkt des Putschversuchs war der Stürmer nicht in Istanbul. Letzten Sommer spielte der Stürmer des AC Florenz auf Leihbasis beim türkischen Club.
Sedat Suna, Keystone
85. Minute: YB feiert gegen Galatasaray Istanbul den 1:1-Ausgleich. Nach Brumas Führungstreffer in der 14. Minute kann Lecjaks noch ausgleichen. Der türkische Traditionsclub gewinnt den Uhrencup vor Gladbach, dem FCZ und YB.
85. Minute: YB feiert gegen Galatasaray Istanbul den 1:1-Ausgleich. Nach Brumas Führungstreffer in der 14. Minute kann Lecjaks noch ausgleichen. Der türkische Traditionsclub gewinnt den Uhrencup vor Gladbach, dem FCZ und YB.
Keystone
1 / 7

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch