Zum Hauptinhalt springen

Eine Niederlage mit Folgen

Einen Tag nach der historischen (weil ersten) Niederlage im WM-Qualifikationsspiel gegen Chile (0:1) gab Argentiniens Nationalcoach Alfio Basile seinen Rücktritt bekannt.

Es war Basiles zweites Engagement als Nationaltrainer von Argentinien. Schon in der Neunzigerjahren hatte er die «Albiceleste» (erfolgreich) betreut und 1991 und 1993 zum Gewinn der Copa America geführt. Im September 2006 übernahm er das Nationalteam von José Pekerman.

Einer der ersten Anwärter auf den Posten des argentinischen Nationaltrainers ist nun Sergio Batista, der im August die Olympia-Auswahl zur Goldmedaille coachte.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch