Zum Hauptinhalt springen

Eine ganz kühle Angelegenheit

Der FC Basel schlägt Apoel Nikosia zu Hause mit 1:0 und zieht äusserst souverän in die Achtelfinals ein.

Der einzige Treffer des Abends: Fabian Frei (rechts) trifft per Penalty zum 1:0. Foto: Urs Lindt (Freshfocus)
Der einzige Treffer des Abends: Fabian Frei (rechts) trifft per Penalty zum 1:0. Foto: Urs Lindt (Freshfocus)

Ein schöner Erfolg. Das ist eine Achtelfinal-Teilnahme in der Europa League für einen Schweizer Club immer. Denn wenn man sich so überlegt, wie viele Schweizer Clubs im vergangenen Jahrzehnt auf internationalem Parkett so weit gekommen sind, dann findet sich genau ein Name. Denn ausser dem FC Basel, der es in dieser Zeit in Champions und Europa League insgesamt sechsmal mindestens in die Achtelfinals geschafft hat, ist es keinem Vertreter der Super League gelungen, so weit zu kommen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.