Zum Hauptinhalt springen

Ein Song speziell für Schalkes Raul

Der spanische Stürmerstar soll sich in Deutschland wohlfühlen. Deshalb wurde ihm ein Lied gewidmet.

Niemand geringerer als der Spanier Rafael de Alcala, ehemaliger Frontsänger der berühmten Gipsy Kings, produzierte ein Lied mit dem poetischen Titel «Hola Raul» für seinen fussballspielenden Landsmann. Der Willkommens-Song soll den Profi von Schalke 04 anspornen, mehr Tore für die «Knappen» zu schiessen.

Bisher sieht die Bilanz mit einem Törchen aus sieben Spielen doch recht mager aus – wie überhaupt der Titelanwärter und Champions-League-Teilnehmer miserabel zur Bundesliga-Saison gestartet ist. Die Elf von Regent Felix Magath liegt an 17. Stelle in der Tabelle – einen Punkt vor Liga-Schlusslicht VfB Stuttgart. Da kann eine gesangliche Aufmunterung für Raul und seine Kollegen nur guttun.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch