Zum Hauptinhalt springen

Ein frischer Wind beim FCZ

Der FCZ ist perfekt in die Saison gestartet. Zum Auftakt gewann das Team von Urs Meier das 238. Stadtderby gegen die Grasshoppers 1:0.

Gefeierte Helden im Letzigrund: Der FCZ verabschiedet sich nach dem 1:0-Sieg gegen die Grasshoppers von seinen Fans in der Südkurve des Letzigrunds.
Gefeierte Helden im Letzigrund: Der FCZ verabschiedet sich nach dem 1:0-Sieg gegen die Grasshoppers von seinen Fans in der Südkurve des Letzigrunds.
Keystone
Matchwinner ist Davide Chiumiento (l.), der mit einem satten Schuss aus...
Matchwinner ist Davide Chiumiento (l.), der mit einem satten Schuss aus...
Keystone
GC-Coach Michael Skibbe hat noch viel Arbeit vor sich. Sportlich sagt er nach dem ersten Saisonderby: «Der Sieg des FCZ geht vollends in Ordnung.»
GC-Coach Michael Skibbe hat noch viel Arbeit vor sich. Sportlich sagt er nach dem ersten Saisonderby: «Der Sieg des FCZ geht vollends in Ordnung.»
Keystone
1 / 9

Nachher konnte ihm das ja egal sein. Ihm, dem Sieger. Flapsig jedenfalls gingen die Sprüche über Urs Meiers Lippen, und er konnte lachen darüber, was er in der Schlussphase gesehen hatte. Dies nämlich: Wie seine Spieler Chance um Chance ausliessen und jedes Angebot des angezählten Gegners ausschlugen. Rossini sowie Buff mehrfach und auch Chermiti einmal. Sie liessen damit GC im Spiel und strapazierten die Nerven ihres Trainers über Gebühr. «Das hätten wir uns ersparen sollen», kritisierte Meier. Danach lächelte er gütig.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.