Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Die Tore von GC fielen zu spät

Feierlaune bei den Thunern: Den Berner Oberländern gelang vor allem in der ersten Halbzeit fast alles.
Erster Streich: Thuns Berat Sadik verwertet einen Penalty in der 8. Minute.
Sanel Janic (l.) und Nassim Ben Khalifa sind enttäuscht. GC kommt nicht vom Fleck. Die Tore von Kahraba und Michael Lang in Thun kamen viel zu spät, um noch für eine Wende zu sorgen. Zu recht verlieren die Hoppers im Berner Oberland mit 2:3.
1 / 6
Weiter nach der Werbung

Schwache Bilanz von GC

si/fal