«Wir haben es ihnen zu einfach gemacht»

Mit 3:0 fegt Basel die Young Boys weg, die Enttäuschung bei den Verlierern hält sich allerdings in Grenzen. Die Stimmen zum Spiel.

Cabral lässt Zesiger stehen und bringt den FC Basel bereits früh in Führung. (Video: SRF)

3:0 im Spitzenkampf, Zusammenschluss an der Ranglistenspitze anstatt eine Vorentscheidung im Meisterrennen: Das Spiel zwischen dem FC Basel und den Young Boys verlief überraschend einseitig und zeigte, wie instabil die Berner Defensive ohne Fabian Lustenberger ist. YB-Trainer Gerardo Seoane liess das Fehlen seines Captains allerdings nicht als Ausrede gelten. Für ihn hatte die Niederlage andere Gründe: «Wir waren einfach in den Basic-Sachen unterlegen: Laufduelle, Zweikämpfe, Agressivität. Und spielerisch haben wir nicht die Lösungen gefunden, um uns im 1 gegen 1 durchzusetzen.»

Basel sei das bessere Team gewesen.«Wenn du keinen guten Tag hast und der Gegner einen guten Tag hat und beide Mannschaften auf Augenhöhe sind, dann wird es schwierig. Ich kann der Mannschaft nicht den Vorwurf machen, dass sie es nicht probiert hat.»

Koller verlangte nach dem Spiel vom Donnerstag Verbesserungen

Sein Gegenüber an der Seitenlinie, FCB-Trainer Marcel Koller, analysierte trocken: «Wir mussten die ersten zehn Minuten besser spielen als in Russland (0:1-Niederlage am Donnerstag in der Europa League bei Krasnodar, Anm. d. Red.), wo wir sehr viele Abspielfehler hatten. Das hat das Team heute umgesetzt.» Nebst der höheren Konzentration bei eigenem Ballbesitz profitierten die Basler auch vom Spielwitz seiner Offensivleute. Edon Zhegrova glänzte, Arthur Cabral spielte Cedric Zesiger vor dem 1:0 aus.

Der 21-jährige YB-Verteidiger sagte nach dem Spiel: «Wir sind die ersten 15 Minuten nicht in die Zweikämpfe gekommen, sie hatten zu viel Platz und dann hat der FCB die Qualitäten, um Chancen zu kreieren.» Er liess durchblicken, dass die Basler mit mehr Gradlinigkeit spielten. «Wir haben es ihnen zu einfach gemacht heute. Wir waren eigentlich gut eingestellt, wir wollten mehr, aber wenn die letzte Entschlossenheit fehlt, dann wird es schwierig.»


Dritte Halbzeit – der Tamedia Fussball-Podcast

Die Sendung ist zu hören auf Spotify, bei Apple Podcasts oder direkt hier:

va/erh

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt