Zum Hauptinhalt springen

Die grossen Sorgen des Fabio Capello

Englands Trainer muss beim Auftakt zur EM-Kampagne nicht nur auf Frank Lampard und John Terry verzichten. Er bangt auch um Kopfballungeheuer Peter Crouch.

Umstritten auf der Insel: Fabio Capello (l.) hat vor den wichtigen Spielen gegen Bulgarien und die Schweiz namhafte Ausfälle zu beklagen.
Umstritten auf der Insel: Fabio Capello (l.) hat vor den wichtigen Spielen gegen Bulgarien und die Schweiz namhafte Ausfälle zu beklagen.
Keystone

Der 201 cm grosse «Riese» von Tottenham Hotspur, der mit seinem Hattrick beim 4:0-Erfolg am Mittwoch den Young Boys den Einzug in die Königsklasse verwehrt hatte, verletzte sich bei der samstäglichen 0:1-Heimpleite gegen Wigan ernsthaft an einer Rippe. Zurzeit wird noch untersucht, ob sich Crouch einen Bruch zuzog oder ob er «bloss» eine starke Quetschung erlitt – so oder so ist die Blessur eine schmerzhafte Angelegenheit. Vorderhand steht der Stürmer noch im Aufgebot der «Three Lions» für die EM-Quali-Partien gegen Bulgarien am Freitag in London sowie am 7. September in Basel gegen die Schweiz.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.