Zum Hauptinhalt springen

Die GC-Trainer der letzten 25 Jahre

Von Hitzfeld bis Skibbe: Ihre Erfolge und Niederlagen.

Ottmar Hitzfeld: (1989–1991) Der deutsche Erfolgstrainer führte GC zu zwei Meistertitel und einem Cupsieg, bevor er sich in die Bundesliga zu Borussia Dortmund verabschiedete.
Ottmar Hitzfeld: (1989–1991) Der deutsche Erfolgstrainer führte GC zu zwei Meistertitel und einem Cupsieg, bevor er sich in die Bundesliga zu Borussia Dortmund verabschiedete.
Keystone
Oldrich Svab: (1991–1992) Mit dem Tschechen auf der Bank gelang die Titelverteidigung nicht, GC wurde Dritter. Nach einem schwachen Start in der neuen Saison wurde Svab entlassen.
Oldrich Svab: (1991–1992) Mit dem Tschechen auf der Bank gelang die Titelverteidigung nicht, GC wurde Dritter. Nach einem schwachen Start in der neuen Saison wurde Svab entlassen.
Keystone
Murat Yakin (2017–2018): Er galt als Heilsbringer, am Schluss herrschte Chaos. Dank Yakin hätte GC wieder eine grosse Adresse im Schweizer Fussball werden sollen. Zwar startete der ehemalige FCB-Trainer stark, aber insbesondere nach der Winterpause begannen die Probleme. Direkte Angriffe von Spielern und Indiskretionen rund um den Verein sorgten dafür, dass Yakin nach nur acht Monaten wieder gehen musste.
Murat Yakin (2017–2018): Er galt als Heilsbringer, am Schluss herrschte Chaos. Dank Yakin hätte GC wieder eine grosse Adresse im Schweizer Fussball werden sollen. Zwar startete der ehemalige FCB-Trainer stark, aber insbesondere nach der Winterpause begannen die Probleme. Direkte Angriffe von Spielern und Indiskretionen rund um den Verein sorgten dafür, dass Yakin nach nur acht Monaten wieder gehen musste.
Keystone
1 / 17

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch