Zum Hauptinhalt springen

Die Fussball-Droge aus DDR-Produktion

Dynamo Dresden ist für den Osten Deutschlands weit mehr als ein Fussballklub. Als der achtfache DDR-Meister in dieser Woche den Aufstieg in die 2. Bundeliga schaffte, sahen fast eine Million Fans zu.

Begeisterung in Schwarz und Gelb: Die Dynamo-Fans feiern ihre Mannschaft.
Begeisterung in Schwarz und Gelb: Die Dynamo-Fans feiern ihre Mannschaft.
Keystone

Der Schweizer Sportinformation war Dynamo Dresdens Aufstieg in die 2. Bundesliga am späten Dienstagabend nur eine kurze Notiz wert. Für den Osten Deutschlands ist der Coup der Sachsen dagegen die Sportnachricht des Jahres, und sie wäre es auch dann noch, wenn Schalke 04 die Champions League gewonnen hätte und Michael Schumacher zum achten Mal Formel-1-Weltmeister würde. Die Verehrung für Dynamo besitzt im ehemaligen DDR-Gebiet fast schon religiöse Züge, die langen Jahre in der Dritt- und Viertklassigkeit haben sie nur noch gesteigert.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.