Zum Hauptinhalt springen

Die einen mit Gott, die andern mit Gelassenheit

Der Madrider Champions-League-Final Real - Atlético ist ein Duell der Gegensätze. Die Trainer Ancelotti und Simeone leben es vor.

Weiss und Rot-Weiss, Real und Atlético – zwei Fussballwelten stehen sich gegenüber, hier im Cup-Halbfinal. Foto: Keystone
Weiss und Rot-Weiss, Real und Atlético – zwei Fussballwelten stehen sich gegenüber, hier im Cup-Halbfinal. Foto: Keystone

Die Bühne ist bald hergerichtet, und über dem Stadion da Luz, das in ein einheit­liches Kleid gehüllt wird, zeigt sich an diesem windigen Freitag die Sonne doch noch. Scheinwerfer leuchten am Spielfeldrand, Reporter reden mit Händen und in Mikrofone. Eine Spidercam, eine an Draht befestigte TV-Kamera, schwebt über den Rasen, sie soll spektakuläre ­Bilder liefern. Unter dem Tribünendach hängt der Pokal, um den es geht, über­dimensional und aus Stoff. In einer Ecke des Platzes absolviert eine Gruppe Steigerungsläufe. Es sind die Schiedsrichter aus Holland, sieben an der Zahl.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.