Zum Hauptinhalt springen

Die Dusel-Bayern und der Senior

Bei ihren Comebacks in die Champions League gewannen die Bayern und Juventus ihre Spiele. Es war ein wenig wie früher: Münchner und Turiner beanspruchten auch den Faktor Glück.

Erfolgreiche Rückkehr in die Champions League: Bayerns Verteidiger Lucio kickt den Ball im Match gegen Steaua Bukarest. Die Münchner gewannen 1:0.
Erfolgreiche Rückkehr in die Champions League: Bayerns Verteidiger Lucio kickt den Ball im Match gegen Steaua Bukarest. Die Münchner gewannen 1:0.
Keystone
Lukas Podolski wird von Steauas Florin Lovin (r.) und Dorin Goian angegriffen.
Lukas Podolski wird von Steauas Florin Lovin (r.) und Dorin Goian angegriffen.
Keystone
Auch eine Rückkehr: Cristiano Ronaldo gab bei Manchester United nach überstandener Fussoperation sein Comeback. Gegen Villarreal schaute aber nur ein torloses Remis heraus, trotz zahlreicher Chancen.
Auch eine Rückkehr: Cristiano Ronaldo gab bei Manchester United nach überstandener Fussoperation sein Comeback. Gegen Villarreal schaute aber nur ein torloses Remis heraus, trotz zahlreicher Chancen.
Keystone
1 / 6

Die «Alte Dame», wie sie mitunter in Italien genannt wird, setzte sich gegen Zenit St. Petersburg 1:0 durch. Als Matchwinner liess sich Juves Alt-Star Alessandro Del Piero feiern, der einen haltbaren Freistoss aus 25 Metern ins Netz setzte. Zuvor hatten die Russen bewiesen, dass man sie in Zukunft auf höchster Stufe ernst nehmen muss. Und der 34-jährige Del Piero, oft vom Trainer und der Öffentlichkeit unverstanden, bewies einmal mehr, wie wertvoll er als Offensivkraft sein kann.

Schon oft wurden sie die Dusel-Bayern bezeichnet. Beim 1:0-Erfolg bei Steaua Bukarest war die Rückkehr der Münchner in die Königsklasse nach 524tägiger Abstinenz gewiss erfolgreich. Sie hatten aber auch Glück, dass die Rumänen zweimal nur den Pfosten trafen. So bescherte Daniel van Buyten Trainer Jürgen Klinsmann ein angenehmes Debüt auf höchster europäischer Stufe.

Dagegen musste Titelverteidiger Manchester United zu Hause gegen den spanischen Vertreter Villarreal zwei Punkte lassen. Trotz dem Comeback von Cristiano Ronaldo, trotz vieler Chancen.

Fazit: Die Champions League ist zurück, und Fussball-Europa freut sich.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch