Der VAR bringt Sion um einen Penalty

Premiere in der Super League: Bei Sion gegen Basel revidiert Schiedsrichter Sandro Schärer einen Elfmeter-Entscheid.

Schiedsrichter Sandro Schärer korrigiert seinen Pfiff. (Video: Teleclub Zoom)

Es läuft die 44. Minute zwischen Sion und Basel. Ermir Lenjani tritt einen Corner, FCB-Goalie Jonas Omlin stürmt aus dem Tor und faustet den Ball weg, trifft aber auch Sions Birama Ndoye. Schiedsrichter Sandro Schärer pfeift sofort: Penalty für Sion.

Eine gute Minute später zeichnet der Unparteiische mit den Fingern ein Rechteck in die Luft: Er konsultiert an der Seitenlinie die Video-Bilder, der Video-Assistent (VAR) hat sich gemeldet. Augenblicke später ist der Fall klar, Schärer macht den Penalty-Entscheid rückgängig. Die Schweizer VAR-Premiere ist geglückt, die Teams gehen mit einem 1:1 in die Pause.

Die Trainer der Super-League-Clubs:

  • loading indicator

red

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt