Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Bayern will den neuen Neymar

Dieser Scherz ging in die Hosen: Cristiano Ronaldo lud bei Instagram folgendes Bild hoch, das ihn mit zwei Kollegen in einem Privatjet zeigt und das er mit der Aussage «tanned faces» vermerkte: gebräunte Gesichter. Nicht alle Fans fanden dies gleich originell, Ronaldo wurde von einem Teil seiner Anhängerschaft als Rassist bezeichnet.
Viel wurde über Breel Embolo geschrieben in den vergangenen Tagen. Ob er an der EM spielen werde und vor allem, wohin er wechseln könne. Nun hat sich auch seine Mutter Germaine geäussert: «Deutschland wäre super für Breel! Er spricht die Sprache. Und ich könnte ihn regelmässig besuchen», sagte die 44-Jährige dem Blick. Ihr Fazit: «Ich denke, Deutschland wäre im Moment die beste Lösung.» Bundesliga-Aufsteiger RB Leipzig gilt als ernsthafter Interessent. Gespräche haben bereits stattgefunden, Sportdirektor Ralf Rangnick sieht den Schweizer Stürmer auf der Position Neuneinhalb.
1 / 2