Zum Hauptinhalt springen

Der Meister strebt nach Höherem

Die Young Boys starten gegen Servette in die Saison. Sportlich und wirtschaftlich läuft es ihnen glänzend. Und doch gibt es ein Projekt, das für sie existenziell ist.

Fototermin bei YB: Sportchef Christoph Spycher (im Anzug) hat wieder einen guten Mix gefunden.
Fototermin bei YB: Sportchef Christoph Spycher (im Anzug) hat wieder einen guten Mix gefunden.
Urs Lindt/freshfocus

Irgendwann sagt Hanspeter Kienberger: «Es geht um mehr als Titel. Es geht darum, dass wir unsere Werte pflegen und unser Geschäftsmodell konsequent verfolgen.» Kienberger ist Präsident der Young Boys, viele kennen ihn nicht, es stört den 57-Jährigen keineswegs. Der Treuhänder ist diskret, ruhig, zurückhaltend, im Gespräch im Restaurant Eleven im Stade de Suisse wiegt er seine Worte ab, antwortet nüchtern, vermeidet es, euphorisch zu sein.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.