Zum Hauptinhalt springen

Der Mann der Stunde

Auch dank der Tore von Stürmer Josip Drmic ist der FC Zürich das erfolgreichste Team der Rückrunde in der Super League.

Zurück bei seinen Wurzeln: FCZ-Stürmer Josip Drmic (20) beim Freienbacher Sportplatz Chrummen.
Zurück bei seinen Wurzeln: FCZ-Stürmer Josip Drmic (20) beim Freienbacher Sportplatz Chrummen.
Reto Oeschger

Auf die Minute genau biegt der schwarze Audi A3 mit Schwyzer Kennzeichen zum vereinbarten Zeitpunkt in die Strasse zum Sportplatz Chrummen in Freienbach ein. Josip Drmic ist mit dem Wagen des Bruders unterwegs, er dreht das Fenster herunter und sagt mit einem breiten Lachen: «Ich bin eben seriös, pünktlich und sparsam, ein typischer Schweizer.» Ein eigenes Auto besitzt er nicht. Und so lange ist es nicht her, dass ihm das Bürgerrecht verliehen wurde. Im Frühling 2010 wurde der gebürtige Kroate Schweizer, im dritten Anlauf erst, nachdem ihm zuvor die Einbürgerung von der lokalen Behörde zweimal wegen mangelnden Wissens über Land und Leute sowie die Schweizer Geschichte, Geografie und Politik verweigert worden war.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.