Zum Hauptinhalt springen

Der Klub, der den Polizisten Angst macht

Am Freitag startet die 2. Bundesliga mit dem «Hochrisikospiel» Energie Cottbus – Dynamo Dresden in die neue Saison. Die Polizei fürchtet die Anhänger aus Dresden so sehr, dass sie halb Cottbus in einen Hochsicherheitstrakt verwandelt.

«Die 2. Liga droht zur Chaos-Liga zu werden» – der Präsident der Polizeigewerkschaft macht sich Sorgen.
«Die 2. Liga droht zur Chaos-Liga zu werden» – der Präsident der Polizeigewerkschaft macht sich Sorgen.

Kaum ein Fussballklub polarisiert so sehr wie der achtfache DDR-Meister Dynamo Dresden. Die einen lieben den populärsten Verein im deutschen Osten wegen seiner Triumphe und Tragödien, die anderen würden ihn wegen der gewaltbereiten Gruppierungen in seiner grossen Fan-Schar am liebsten vom Spielbetrieb ausschliessen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.