Zum Hauptinhalt springen

Der ganz besondere Popo-Jubel

Kongos Nationalkeeper Muteba Kidiaba sorgt beim Afrika-Cup für Aufsehen.

Wenn seine Mitspieler ein Tor erzielen oder er gar einen Penalty hält, dann freut sich Muteba Kidiaba auf ganz besondere Weise. Der Nationaltorhüter des Kongos führt einen sogenannten Popo-Hüpfer-Tanz auf, der in der Welt des Fussballs wohl einzigartig ist. Der 36-jährige Keeper und Erfinder des «bum bounce» hat Übung mit seiner Einlage. Zur Nachahmung ist dieser Tanz wegen möglicher Rückenschäden nicht empfohlen.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch