Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Der FCZ kämpft sich zum Sieg

Der FC Zürich entscheidet am Mittwochabend eine umkämpfte Partie gegen den FC St. Gallen für sich. Für die Zürcher ist es der erste Sieg der laufenden Saison.
Bis das Team von Ludovic Magnin den Sieg feiern kann, ist es allerdings ein hartes Stück Arbeit. Die Partie ist geprägt von Zweikämpfen und Fouls.
Die Zürcher können am Schluss dennoch jubeln: Mahi trifft in der 71. Minute zum 2:1. Diesen Rückstand holen die St. Galler trotz Kampfgeist nicht mehr auf.
1 / 6
Weiter nach der Werbung

Manchmal wiederholt sich die Geschichte... nicht

Telegramm:

Dritte Halbzeit – der Tamedia Fussball-Podcast